Chirotherapie

Chirotherapie bedeutet wortwörtlich aus dem Altgriechischen übersetzt „Handbehandlung“.

Mithilfe von chirotherapeutischen Techniken können schmerzhafte Bewegungseinschränkungen im Bereich der Wirbelsäule, aber auch im Bereich der Gelenke der Arme und Beine, behandelt werden.

Meist werden dazu spezielle Grifftechniken vom behandelnden Arzt eingesetzt, durch die öfter Blockierungsphänomene im Bereich der schmerzhaften Region gelöst werden können.

Wichtig ist, dass der behandelnde Arzt die entsprechenden Warnhinweise berücksichtigt, die den Einsatz dieser auch als „manuelle Medizin“ oder „Knochenbrechen“ bekannten Behandlungstechnik verbieten.